Pressebericht Bergische Landeszeitung vom 20.03.2014